Mit der Einführung von SmartScan (optische Zeichenerkennung) für Expense Management aktualisiert Contina Software seine Vereinbarung zur Datenverarbeitung.
Es wurde Klippa App B.V. in die Liste der Sub-Auftragnehmer aufgenommen, welche in den Continia-Lösungen zum Einsatz kommen.

Ihre Zustimmung ist erforderlich

Kunden, die der Vereinbarung zur Datenverarbeitung (DPA) von Continia bereits über das Continia Core Modul zugestimmt haben, müssen ihre Zustimmung erneut erteilen.
Kunden, die kein Continia Core-Modul im Einsatz haben, können das Data Processing Agreement unter dem folgenden Link herunterladen:

Continia Data Protection Agreement 2.1

Wie müssen Kunden nun vorgehen?

Kunden erhalten in NAV/BC automatisch eine Aufforderung, das neue Data Processing Agreement zu akzeptieren. Dazu müssen Sie die Bedingungen lesen und, sofern Sie einverstanden sind, auf “Akzeptieren” klicken. Wenn diese Meldung ignoriert oder weggeklickt wird, kann die Zustimmung auch jederzeit im “Continia Solution Management” in NAV/BC erteilt werden.

Wird die Benachrichtigung jedoch ignoriert, wird die Lösung nach 30 Tagen deaktiviert. In diesem Fall kann die Lösung über das Continia Solution Management erneut aktiviert werden, indem die Bedingungen akzeptiert werden. Eventuell ausstehende Transaktionen werden unmittelbar danach verarbeitet.

Bitte kontaktieren Sie uns gerne für weitere Infomationen:

Tel.: +49 (89) 21 111 848
E-Mail: vertrieb@br-ag.com