Mit dem Modul der Dokumentenerkennung und Belegverarbeitung „Continia - Document Capture“ von CKL gibt es bereits seit mehreren Jahren für NAV ein etabliertes Produkt, welches weit über die Standardfunktionalität von MS Dynamics NAV hinausgeht.

CKL bietet ein neues Produkt „Expense Management“, welches die Möglichkeit integriert, Kontobewegungen mit „Document Capture“ zu verarbeiten.

Das „Expense Management“ bietet eine automatisierte Lösung für die Verarbeitung Ihrer Reisebelege und Quittungen. Sie können diese mobil erfassen, genehmigen und in NAV verarbeiten. Dafür benötigen Sie Ihr Smartphone und die entsprechende Expense-App. „Expense Management“ kann in NAV 2016 und NAV 2017 vollständig über den Web Client bedient werden.

Nachstehend finden Sie zusammengefasst alle wichtigen Funktionen:

Reisen:

Über eine „Reise“ können zusammengehörende Belege und Abrechnungen von Fahrstrecken gruppiert werden. Neue Reisen können innerhalb der App, dem Management Portal und NAV erstellt werden.

Statusberichte:

Statusberichte können nun direkt an den Nutzer geschickt werden und informieren diesen so direkt über den aktuellen Status seiner eingereichten Reisebelege und Fahrstrecken.

Kostenart:

Einer Kostenart (bspw. zur Kostenart: „Verpflegung mit Gästen“) können Teilnehmer hinzugefügt werden, auch direkt über die Verknüpfung von Kontakten.

Lohn- und Gehaltssysteme:

Integration in zwei Lohn- und Gehaltssysteme: weitere Anbieter werden kontinuierlich integriert.

Bank:

Buchungsbeschreibung kann eingerichtet werden. Der Benutzer kann neben der normalen Beschreibung auch die Buchungsbeschreibung der Bank einsehen.

Weitere Vorteile sind:

  • Anzeigen von Genehmigungskommentaren für den Benutzer
  • Möglichkeit, Kontobewegungen mit „Document Capture“ zu verarbeiten

„Continia - Expense Management“ bietet zahlreiche Funktionen und Möglichkeiten auf mobilem Wege flexibel und schnell Ihre Reisen zu verarbeiten.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen zur Verfügung.

Tagged on: