Buchungsvorschau in NAV 2016

Lang ersehnt und jetzt endlich da: die Buchungsvorschau zur Simulation von Buchungsvorgängen. Mit dieser Funktion können Sie die Veränderungen durch die Simulation nachvollziehen und bei Bedarf – vor der tatsächlichen Verbuchung – Anpassungen an den Parametern vornehmen.

Gerade bei neuen Mitarbeitern, die mit Dynamics NAV 2016 starten kann es passieren, dass Buchungen falsch kontiert werden und im Nachhinein Fehl-Buchungen zeitintensiv storniert und wiederholt getätigt werden müssen. Dynamics NAV 2016 schafft mit der standardmäßig integrierten Buchungsvorschau jetzt Abhilfe!

Ab sofort sind sie in der Lage, sich über die neue Funktion Buchungsvorschau einfach und schnell im Vorfeld anzusehen, welche Auswirkungen Ihre Buchungen auf Artikel-, Sach- und Wertpostenebene haben, ohne, dass diese tatsächlich ausgeführt werden.

Bevor Sie eine Buchung final absenden, können sie die Positionen, die das System buchen würde, vorab noch einmal überprüfen. Im Vorschaufenster sehen sie alle Postentabellen, die bei der konkreten Buchung angesprochen werden. Sie können sich über die „Drill-Down“ Funktion sogar die jeweiligen Einzelposten ansehen.

Um die Funktion zu nutzen, klickt Sie für jedes zu verbuchende Dokument auf den „Preview Posting-Button“ der Multifunktionsleiste. So können Sie sich die Kontenbewegungen anschauen, bevor sie endgültig verbucht werden.

Mit der Buchungsvorschau können Sie Buchungen simulieren und die Auswirkungen vor der tatsächlichen sichern erkennen. Dies ermöglicht es Ihnen, die Quote der Fehlbuchungen zu reduzieren, die mit eine zeitintensive Rückabwicklung verbunden sind.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Informieren Sie sich über die neue Funktionalität bei einem unserer Berater. Kontaktieren Sie uns.