NAV 2016 Workflow Engine

Lang ersehnt und jetzt endlich da: Die neue Workflow-Engine in NAV 2016. Die neue Workflowfunktionalität bietet bereits vordefinierte Prozesse, wie zum Beispiel die Texterkennung von Dokumenten (OCR) und die automatische Umwandlung in elektronische Belege.

Ein Anwendungsszenario ist die Vorerfassung der Eingangsrechnung. In der Folge kann die Eingangsrechnung ebenfalls durch die neue Workflowfunktionalität freigegeben werden. Die Freigabefunktionalität ist nicht nur auf der Eingangsseite bei den Kreditoren im Standard vorhanden, sondern ebenfalls auf der Ausgangsseite bei der Freigabe von Verkaufsrechnungen im Debitorenbereich. Die Beleggenehmigung in den vorherigen Versionen wurde jetzt durch die neue hochflexible Workflowfunktionalität ersetzt.

Workflows können aus mehreren Bausteinen bestehen. Diese sind:

  • Ereignisse, die sogenannten Events
  • Benachrichtigungen
  • Bedingungen
  • Kombination von Workflows (Kette von Workflows)

Ereignisse (Events): Sie dienen als Auslöser zum Start eines Workflows, zum Beispiel die Anlage einer Verkaufsrechnung. Diese Ereignisse können “abonniert” werden, so dass bei Eintritt automatisch darauf reagiert werden kann. Durch die Einführung von Events ist es möglich, Kundenanpassungen von der Standardfunktionalität zu trennen. Damit reduziert sich der Aufwand künftiger Updates erheblich.

Benachrichtigungen: Benutzer können entweder per E-Mail oder durch das integrierten Benachrichtigungssystem auf Ereignisse oder ausstehende Aktionen aufmerksam gemacht werden.

Bedingungen: Für die Steuerung der Workflows werden Bedingungen festgelegt, zum Beispiel die Freigabe von einer Bestellung ab einem definierten Eurobetrag durch den Vorgesetzten.

Kombinationen von Workflows: Es können auch mehrere Workflows kombiniert werden. Diese werden dann in einer Kette verknüpft, zum Beispiel bei dem Anwendungsfall der Eingangsrechnung.

Falls die im Standard ausgelieferten Workflows nicht ausreichend sind, ist es möglich diese auf Ihre Bedürfnisse zuzuschneiden. Eine häufige Anforderung unserer Kunden ist die Realisierung von Pflichtfeldern im Artikelstamm. Bei unseren Kunden wird der Artikelstamm häufig von unterschiedlichen Abteilungen bearbeitet, wie zum Beispiel Einkauf, Finanzbuchhaltung und das Lager. Diese Anforderung haben wir mit dem neuen Workflow Modul in NAV 2016 für unsere Kunden umgesetzt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Informieren Sie sich über die neue Funktonalität bei einem unser Berater. Kontaktieren Sie uns.