1 – Einrichtung einer Cashflow-Planung (es können beliebig viele Planungen erstellt werden)

Festlegen der Perioden und weiterer Parameter, z.B. unter Einbeziehung von noch offenen Bestellungen der Einkaufsabteilung oder unter Berücksichtigung von derzeitigen liquiden Mitteln. Auch der Bezug von erwarteten Einnahmen und Ausgaben ist möglich (siehe auch Cashflow-Prognose).

2 – Erstellung einer Cashflow-Prognose

In regelmäßigen Abständen können Sie eine Cashflow-Prognose durchführen. Microsoft Dynamics NAV liefert Ihnen Auskunft zu folgenden Abschnitten: Bareinnahmen, Barauszahlungen, Netto-Cash-Flow oder Cash-in-Hand.

Einzahlungen sind Einzelheiten über die Einnahmen, die das Unternehmen erhält:
Gesamteinzahlungen = Forderungen + offene Kundenaufträge + offene Serviceaufträge + Anlagenabgänge + manueller Umsatz + geplante Einnahmen

Barauszahlungen sind Einzelheiten über die vom Unternehmen geleisteten Zahlungen:
Gesamt-Cash-Auszahlungen = Verbindlichkeiten + offene Bestellungen + Anlageinvestitionen  + manueller Aufwand + geplanten Ausgaben

Der Netto-Cashflow oder Cash-in-Hand wird als Gesamteinnahmen minus Gesamtauszahlungen am Ende jeder Periode berechnet:
Netto-Cash-Flow = Gesamteinzahlungen – Gesamt-Cash-Auszahlungen + liquide Mittel

3 – Erstellen eines eigenen Cashflow-Kontenplans auf Basis Ihres normalen Kontenplans, in dem Sie flexibel definieren können, welche Konten in der Planung berücksichtigt werden sollen.

cashflow_kontenplan

4 – Optional: Definition von einmaligen oder periodisch wiederkehrenden manuellen Cashflow-Einnahmen (z.B. periodische Mieteinnahmen) und Cashflow-Ausgaben (z.B. Gehälter, geplante Investitionen)

5 – Durchführung des Cashflow-Vorschlags für eine bestimmte Cashflow-Planung

Microsoft Dynamics NAV 2016 ermittelt auf Basis der vorherigen Schritte automatisch Cashflow-Planungszeilen mit Referenz auf die konkreten Geschäftsvorgänge (z.B. Debitor-Rechnungen). Diese Vorschlagszeilen können beliebig nach Ihren Bedürfnissen bearbeitet und ggf. auch gelöscht werden. Nach optionaler Bearbeitung können die Planzeilen registriert werden und stehen für Analysen bereit.

cashflow_vorschlag

Weitere Funktionen und Möglichkeiten in der Liquiditätsplanung in Microsoft Dynamics NAV 2016:

zurück zur Übersicht