Das Lager ist ein wesentlicher Bestandteil und reguliert die Warenbewegungen eines Unternehmens vom Wareneingang bis zum Warenausgang. Als grundlegendes Element in der Logistik werden die Waren so lange vom Lager verwaltet, bis sie anderweitig benötigt werden.

Ein Lager ist ein eine physische Struktur oder ein Ort, an der/dem Lagerbestand erhalten, gespeichert und geliefert wird. Dieser Lagerort kann in verschiedene Lagerplätze organisiert werden. Es wird zwischen einer grundlegenden und einer erweiterten Lagerhaltung unterschieden.

Mit Dynamics 365 Business Central (NAV) verwalten Sie Ihr Lager professionell.

Wir geben Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Merkmale bei der Lagerplatzeinrichtung, die in den Logistikfunktionen in Business Central verwendet werden.

Die Artikelmengen in Lagern werden als Lagerplatzinhalte bezeichnet.

Einlagerungsvorlage

Diese Vorlage kann einem Artikel und einem Lagerort zugewiesen werden. Sie gibt priorisierte Regeln vor, die bei der Erstellung von Einlagerungen berücksichtigt werden müssen.

Eine Verfügbarkeit des Artikels am Lagerplatz wird durch das Feld „Artikel“ oder „Lagerplatzcode“ angezeigt.

Für die Lagerplatzinhalte können die Eigenschaften je nach Verwendung „Fest“, „Dediziert“ oder „Standard“ vergeben werden.

Fester Lagerplatz:
Enthält Artikel, die dem jeweiligen Lagerplatzcode zugeordnet sind. Es wird sichergestellt, dass der Lagerplatzinhalt nicht verschwindet und anderweitig vergeben wird, wenn der Inhalt des Lagerplatzes vorübergehend leer ist.

Dedizierter Lagerplatz:
Dieser Platz dient nur für die dedizierte Ressource, wie etwa einen Arbeitsplatz, die den betreffenden Lagerplatz verwendet.

Standardlagerplatz:
Die Eigenschaft des Standardlagerplatzes wird verwendet, um Lagerplätze entsprechend der Lageraktivitäten vorzuschlagen. Bei Artikeleingang an Lagerorten wird die Eigenschaft verwendet, um anzugeben, wo Artikel zu platzieren sind. Bei Artikelausgang wird die entsprechende Eigenschaft verwendet, um anzugeben, wo Artikel entnommen werden sollen.

Priorisierung des Lagerplatzes

Die Lagerplatzpriorität zusammen mit den Lagerplatzinhaltinformationen sind die grundlegenden Eigenschaften, anhand derer Nutzer Artikel im Lager einsortieren.

In dieser erweiterten Lagerhaltung ist eine Automatisierung möglich. Artikel in Lagerplätzen können Sie entsprechend nach Entnahmebedarf platzieren und eine Optimierung schaffen, dass der Lagerplatz effektiv genutzt wird.

Es werden sogenannte Niedrigklassifizierungslagerplätze vorschlagen. Ebenso werden Entnahmeprozesse durch erste vorschlagende Artikel aus dem Lagerplatzinhalt mit hoher Lagerplatzpriorität optimiert. Darüber hinaus werden Lagerplatzauffüllungen aus den Lagerplätzen mit niedrigerem oder höherem Rang vorgeschlagen.

Lagerplatz-Setup

Lagerplätze können mit Kapazitätswerten wie Menge, Gesamtvolumen und Gewicht eingerichtet werden, um zu steuern, welche Artikel wie an dem Lagerplatz aufbewahrt werden. Business Central sieht dafür Artikelkarten vor, die mit einer Einheit (UOM) für den Artikel wie Stück, Paletten, Liter, Gramm oder Felder belegt werden können.

Es ist möglich eine maximale Menge eines bestimmten Artikels für die Speicherung in einem einzelnen Lagerplatz einzurichten, in dem eine Höchstmenge für diese Artikelkarte bestimmt wird. Kapazitätseinschränkungen für bestimmte Inhalte an einem Lagerplatz sind dann möglich, wenn eine Prüfung stattfand, ob die Mengeneinheit und die Dimensionen des Artikels auf der Artikelkarte eingerichtet wurden.

Lagerzonen

Lagerplätze können nach Zonen gruppiert werden, um den Workflow der Lageraktivitäten zu verwalten. Eine Zone kann eine empfangende Zone oder eine Lagerzone sein und jede Zone kann aus einem oder mehreren Lagerplätzen bestehen.

Lagerklassen

In der erweiterten Lagerhaltung können Sie Lagerklassencodes den Artikeln, Lagerplätzen und auch Zonen zuordnen, um festzulegen, wo verschiedene Artikelklassen gespeichert werden. Eine Zone kann in mehrere Lagerklassen aufgeteilt werden. Z.B. können Artikel in der Empfangszone als ´gefroren´, ´gefährlich´ oder einer anderen Klasse zugeteilt werden.

Kontaktieren Sie uns

Sie möchten Dynamics 365 Business Central/ NAV künftig in Ihrem Unternehmen einsetzen bzw. Sie haben Dynamics NAV bereits im Einsatz und möchten Ihre Logistikfunktionen optimieren?

Wenden Sie sich an uns! Unsere Berater unterstützen Sie gerne oder stehen Ihnen für erste Fragen zur Verfügung.

Tel.: 089 – 211 11 848 oder E-Mail an vertrieb@br-ag.com.