Wie Microsoft bekannt gegeben hat, endet am 14. Januar 2020 der Support für Windows 7 und am 13. Oktober 2020 der Support für Office 10.

Das heißt, dass nach dem 14. Januar 2020 für PCs, die unter Windows 7 laufen, von Microsoft keine Sicherheitsupdates mehr bereitgestellt werden. Es wird deshalb empfohlen, rechtzeitig auf ein modernes Betriebssystem, wie z.B. Windows 10, zu wechseln. Nur so erhalten Sie weiterhin wichtige aktuelle Sicherheitsupdates, die Sie und Ihre Daten schützen. Zudem wurde mitgeteilt, dass auch der Microsoft-Kundendienst nicht mehr zur Verfügung stehen wird, um technischen Support für Windows 7 zu liefern.

Was ändert sich damit für Sie?

Wichtige Informationen zum End of Support haben wir Ihnen hier zusammengestellt:

Wann genau endet der Support?

  • Ende des Supports von Windows 7: 14. Januar 2020
  • Ende des Supports von Office 2010: 13. Oktober 2020

Warum sollten Sie jetzt aktiv werden?

Für Kunden kann veraltete Software ein Risiko darstellen: Mehr als 50 % aller kleinen und mittleren Unternehmen haben bereits einmal einen Datenverlust erlitten. Vor dem Hintergrund der DSGVO kann das empfindliche Konsequenzen haben. Sie sollten darum frühzeitig auf aktuelle Systeme umsteigen

5 Starke Argumente die für Office 365 und Windows 10 sprechen:

  • #1 – Aktuelle Software trägt entscheidend zur Sicherheit bei und Microsoft-Produkte sind hier Vorreiter: Sicherheitsmaßnahmen in Windows 10 und Office 365 schützen vor Bedrohungen wie Malware, Viren, Phishing und anderen Angriffen.
  • #2 – Im Vergleich mit alten Geräten bringen moderne Desktops bis zu 80 % bessere Leistung.
  • #3Arbeiten wird produktiver und leichter: Mit Office 365 können Dateien online gespeichert, synchronisiert und bearbeitet werden, egal von welchem Device aus. Damit stehen sie überall in Echtzeit und auf dem jeweils neuesten Stand zur Verfügung.
  • #4Zusammenarbeit auf neuem Niveau: Teams macht Unterlagen für alle Mitglieder eines Arbeitsbereichs zugänglich, ermöglichen die Bearbeitung von Dokumenten durch mehrere Nutzer und fördert den direkten Austausch durch die Call- und Chat-Funktion.
  • #5Günstiger als gedacht: 99 % aller Windows 7-Anwendungen sind mit Windows 10 kompatibel. Auch Peripheriegeräte und Anwendungen sind in der Regel bereits kompatibel. Dadurch minimieren sich die Kosten für ein Upgrade.

Haben Sie Fragen? Sprechen Sie uns an:

Tel.: +49 (89) 211 11 848.
E-Mail: vertrieb@br-ag.com