SAP Business One gegen Microsoft Dynamics NAV

In vielen Akquisitionen und Pitches steht Dynamics NAV gegen Business One von SAP. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Unterschiede, um eine Entscheidungshilfe zu geben.

SAP Business One gegen Microsoft Dynamics NAV

Betrachten wir zunächst die Datenbank und deren Möglichkeiten:

  • SQL 2014 ist bewiesenermaßen eine bewährte und vollständig validierte Datenplattform, während SAP HANA hinsichtlich seiner Leistungsfähigkeit als noch nicht hinreichend validiert betrachtet wird.
  • Der SQL Server ist die einzige Datenbank, die für in-memory Verarbeitung speziell für Online Transaktionsprozesse geeignet ist. Damit ist SQL 2014 für Online Händler die beste Wahl.

Die weiteren Punkte betreffen Programmfunktionalitäten, Roll-out Szenarien (diese entstammen beispielhaft einer Projektkalkulation) und Lizenzpreis:

  • Dynamics NAV ist ein offenes System mit Auslieferung des Quellcodes und eröffnet die Möglichkeit, auch mit eigenem Personal Anpassungen vorzunehmen. Business One hingegen ist ein geschlossenes System mit verschlüsselten Quellcode, welcher nur durch ein Systemhaus geändert werden kann.
  • Dynamics NAV verfügt über die volle Integration zu Standard Business Tools z.B. Outlook, Word, Excel, etc., die bei Business One nur durch Interfaces angebunden werden können.
  • Dynamics NAV ist auf jedem Device im Standard abrufbar (Laptop, Tablet, Smart Phone) und erschließt bereits heute die zunehmende Mobilitätsanforderungen in Geschäftsprozessen.
    Business One hingegen ist nur auf Laptop/PC im Standard bedienbar.
  • Dynamics NAV bietet die volle Usability auf Rich Client, Browser und Mobile, wogegen
    Business One nur den Rich Client unterstützt.
  • Dynamics NAV ist in 42 Sprachversionen verfügbar, für Business One sind nur 27 Sprachversionen lieferbar.
  • Dynamics NAV bietet eine automatisierte Verarbeitung der Kontoauszüge mit Ausgleich der offenen Posten (Benchmark: 3.500 Auszifferungen pro Tag bei einer Trefferquote von über 93%). In Business One müssen die Kontoauszüge manuell eingelesen werden.
  • Dynamics NAV beinhaltet ein integriertes Projektsystem, welches bei Business One im Standard nicht vorhanden ist.
  • Dynamics NAV ermöglicht den flexiblen Einstieg an jeder Stelle einer Prozesskette und bietet damit höchste Flexibilität, während bei Business One der Einstieg nur am Anfang der Prozesskette möglich und kaum flexibel ist.
  • Benchmark Template Build:  Dynamics NAV – 2 Monate. Business One – 3 bis 6 Monate (Vergleichszahlen aus einer Projektkalkulation).
  • Benchmark Rollout: Dynamics NAV –  6 Wochen, Business One – 12 Wochen (Vergleichszahlen aus einer Projektkalkulation).
  • Preisvergleich (Listenpreise): Dynamics NAV Perpetual Lizenzmodell – Full User 2.250,- €, Limited User 450,- €. Business One Standard Preis – Full User 2.500,- €, Limited User 1.250,- €
  • Option Hosting: Dynamics NAV kann auf der Microsoft Azure Infrastruktur gehostet werden.
    Business One: SAP bietet keine Infrastruktur für das Hosting an.