In der aktuellen Version, Dynamics NAV 2017, setzt Microsoft noch stärker auf die Verknüpfung von Dynamics NAV und anderen Microsoft Produkten bzw. Diensten. Ein besonderes Highlight ist die tiefe Integration von Office 365. Über ein Add-in können Sie direkt in Outlook auf Daten aus Dynamics NAV zugreifen, ohne dass Sie zwischen den beiden System hin und her wechseln müssen.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Betrachten Sie E-Mails von Geschäftspartnern in Outlook und sehen Sie zeitgleich kontextbezogene Daten aus Dynamics NAV, ohne Outlook zu verlassen
  • Verbinden Sie Outlook Termine in Ihrem Kalender mit Datensätzen aus Dynamics NAV
  • Übergeben Sie E-Mail Anhänge (z.B. PDF-Rechnungen) direkt an die Funktion „Eingehende Dokumente“ in Dynamics NAV und führen Sie eine OCR-Texterkennung durch, um die Dateien in maschinenlesbare Formate umwandeln und automatisch in Dynamic NAV einpflegen zu können
  • Synchronisieren Sie die Dynamics NAV Kontaktliste mit Office 365
  • Integrieren Sie Power BI – Auswertungen direkt in ein Rollencenter in Dynamics NAV, ohne das ERP-System verlassen zu müssen

Dynamics NAV beinhaltet die folgenden zwei Add-ins für Outlook:

  • Contact Insights – Kontaktinformation
    Innerhalb von E-Mails, Outlook Terminen oder Besprechungen lässt Sie dieses Add-in zusätzliche umfangreiche Informationen zu Debitor bzw. Kreditor aufrufen. Erstellen oder Versenden Sie Belege, wie Verkaufsangebote oder Rechnungen direkt aus Outlook heraus.
  • Document View – Belegansicht
    Lassen Sie sich innerhalb eines E-Mail Textes über einen Document Link (bzw. eine Belegbezeichnung zusammen mit Belegnummer) den dazugehörigen Beleg direkt in Outlook anzeigen.

Ob die beiden Add-ins aktiviert sind können Sie innerhalb Dynamics NAV unter »Office-Add-In-Verwaltung« (Verwaltung/IT-Verwaltung/Dienste) überprüfen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Informieren Sie sich über die neue Funktonalität bei einem unserer Berater. Kontaktieren Sie uns.